Profilab-Expert


Die Kombination aus DMM-ProfiLab und Digital-ProfiLab:
Mit der Version 2.0 ist nun die 32-Bit-Version der neuen
Messtechniksoftware ProfiLab-Expert erschienen.

- voll einsatzfähig unter 32-bit Windows
- lange Dateinamen
- abwärtskompatibel zur Version 1.x
- Unterstützung neuer PCI-Hardware
- mehrstufige Gliederung der Bibliothek
- Zähler, Register, Multiplexer bis 16-bit
- Messwertrecorder mit bis zu 16 Kanälen
- Mittelwertbildung und Zufallsgenerator
- neue Bedienelemente, LED, Schalter...
- neues, ansprechendes Frontplatten-Design
- 7-Segment-Anzeige / Dekoder
- verbesserte Makroverwaltung
- komfortabler RAM/ROM-Editor
- Austausch von ROM-Inhalten nach Compilieren
- universelle Portzugriffe (8 und 16-bit)
- frei konfigurierbare serielle COM-Schnittstelle
- Game-Port-Unterstützung, auch mit USB
- 32-bit Version auf CD-ROM
- Englischsprachige Version inklusive


 
 

Systemvoraussetzung
Windows 95, 98, Me, NT4, 2000, XP

Die Neuheiten von ProfiLab-Expert 2.0 in aller kürze

Mit dieser Software entwickeln Sie umwerfend einfach Ihre eigenen digitalen oder analogen Steuerungen. Ob Schrittmotoren, Modelleisenbahnen oder komplexe messtechnische Projekte - alles was elektrisch zu regeln ist können Sie hiermit realisieren. Und das Beste: Sie brauchen keine einzige Zeile zu programmieren! Sie entwickeln Ihre Schaltung visuell direkt am PC, fügen Schalter, Taster, Displays, etc. hinzu, und bauen sich so Schritt für Schritt Ihr eigenes Projekt auf.

Bild
Programmierbeispiel: Lauflicht

Die neue Version arbeitet mit einer großen Zahl von Hardware (Multimeter, Karten und externe Geräte) namhafter Hersteller zusammen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte - von preiswert bis professionell. Jede Hardware erscheint als normales Bauteil in Ihrer Schaltung. Hier verbinden Sie einfach die gewünschten Ein- bzw. Ausgänge. So einfach haben Sie noch nie mit externer Hardware an Ihrem PC gearbeitet. Ein Knopfdruck genügt, und der PC simuliert Ihre Schaltung in Echtzeit. Ankommende Messwerte werden verarbeitet und Signale nach aussen abgegeben. Während der Simulation bedienen Sie Ihre Schaltung über eine frei zu gestaltende Frontplatte. Alle Bedienungselemente wie Schalter, Taster, aber auch Anzeigen wie Displays, Grafen oder Tabellen, können auf dieser Frontplatte vorhanden sein. Gestalten Sie die Frontplatte nach ihren Wünschen und beschriften Sie die einzelnen Elemente. Mit einer übersichtlichen Bedienungsoberfläche runden Sie Ihr Projekt professionell ab.

BildBild

Hier sehen Sie zwei Frontplatten, die mit ProfiLab-Expert 2.0 erstellt wurden. Durch das kombinieren von Bitmaps mit den Bedienungs- und Anzeigeelementen der Software sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt.
 
Zur Entwicklung Ihres Projektes befinden sich in der umfangreichen Bauteilbibliothek alle logischen und arithmetischen Bauteile für die Verknüpfung und Verarbeitung Ihrer Signale.Die Bibliothek enthält nach Gruppen sortiert alle für die Entwicklung notwendigen Bauteile. Dort gibt es neben den logischen Bauteilen (wie z.B. Gatter, Flipflops, Zähler, Register, Rom & Ram, etc.) auch viele messtechnische Bauteile (wie z.B. Trigger, Formelmodule, Sample&Hold-Glieder, Vergleicher, etc.).

Zusätzlich stehen diverse Anzeigemöglichkeiten zur Verfügung: Von einer einfachen Leuchtdiode, bis hin zum XY-Schreiber, vom Zeigerinstrument bis zur Tabelle können Sie alles verwenden um Messwerte und Zustände auf der Frontplatte darzustellen.Sie ziehen sich einfach die benötigten Elemente auf den Schaltplan und verdrahten diese entsprechend. Die Kommunikation mit der verwendeten Hardware wird ebenfalls über “normale” Bauteile hergestellt. Diese können dann nahtlos in Ihre Schaltung integriert werden, und fertig ist Ihre Steuerung.

 

Bild
Während der Entwicklung können Sie Ihre Schaltung jederzeit ausprobieren. Ihr Projekt wird dann in dann in Echtzeit simuliert und die Kommunikation mit der Hardware funktioniert automatisch. Verschiedene Tools wie die Anzeige der logischen Zustände während der Simulation, oder der integrierte Logik-Analyser helfen Ihnen Fehler in Ihrer Steuerung aufzuspüren, oder veranschaulichen die Funktionsweise Ihrer Schaltung.

Bild
Compiler inklusive
Mit dem integrierten Compiler ist es möglich, fertige Projekte sozusagen in Stand-Alone-Anwendungen zu verwandeln. Diese, von der ProfiLab-Software erstellten Anwendungen, können Sie auf jedem Windows-PC starten, ohne dass dort die Originalsoftware installiert sein muss. Die Stand-Alone-Anwendung (EXE) kann nach dem Compilieren nicht mehr bearbeitet werden. Sie darf vom Inhaber der Originalsoftware frei weitergegeben werden. So entsteht ein komplettes Software-Entwicklungssystem ohne auch nur eine einzige Zeile Programmcode zu schreiben.


KOLTER ELECTRONIC ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich.
Es gelten ausschließlich die AGB der Firma KOLTER ELECTRONIC.
Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Alle Preisangaben sind gewerblich. Das Zahlungsmittel ist EURO.
Alle Rechte vorbehalten. (c) copyright H.Kolter

[ Zur KOLTER ELECTRONIC® Hauptseite ]